Kontaktlinsen: Gefahren bei längerem Tragen von Tageslinsen

14. Februar 2014
Psychische ErkrankungenPsychische Erkrankungen

Wer auf das Tragen von Tageslinsen zurückgreift, sollte durchaus einiges beachten. Normalerweise sind die Kontaktlinsen im Auge kaum erkennbar. Wer sich einmal an die Linsen gewöhnt hat, spürt sie am Ende tatsächlich auch fast gar nicht mehr. Dies sind Vorteile, die eine Brille umgehen, die aber auch bei längerem Tragen zu Problemen führen können.

Spürt man die Kontaktlinse nicht mehr, kann es schnell passieren, dass diese länger im Auge bleibt, als sie eigentlich sollte. Vor allem bei Tageslinsen ist hier Vorsicht geboten, denn diese können bei überschrittener Tragedauer das Sehvermögen durchaus beeinträchtigen.

Entzündungen können möglicherweise die Folge sein. Daher gibt es verschiedene Informationsverbände, wie den Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (BVA), die hierfür Rede und Antwort stehen.

Infektionen der Hornhaut möglich

Der Hersteller empfiehlt üblicherweise, wie lange Tageslinsen getragen werden sollten. Keinesfalls sollte diese Dauer überschritten werden. Denn das überlange Tragen von nicht dafür geeigneten Linsen kann regelmäßig zu einem deutlichen Sauerstoffdefizit in der Hornhaut führen. Das heißt, dass die Hornhaut anschwillt und eine Sehverschlechterung die Folge ist.

Ein gesundheitliches Risiko, welches umgangen werden sollte. Es entsteht sozusagen eine feuchte Kammer unter der Linse, die das Risiko von Infektionen der Hornhaut ansteigen lässt.

Fun- und Crazylinsen: Gefahr vor allem zu Karneval

Vor allem in der Karnevalszeit werden häufig sogenannte Fun- oder Crazylinsen angeboten. Auch hier besteht ein hohes Risiko für die Entzündungen. Dies liegt vor allem daran, weil die bunte Farbe der „Katzen-“ oder „Zombieaugen“ die Poren der Linsen verstopft. Daher ist es wichtig, dass diese Kontaktlinsen nur kurz im Auge gelassen werden, da andernfalls riskiert wird, dass die Sicht eingeschränkt bleibt. Vor allem im Straßenverkehr ist dies nicht unüblich.

Gründliches Reinigen der Kontaktlinsen ist wichtig

Die Hygiene ist besonders wichtig, egal welche Art der Kontaktlinsen bevorzugt wird. Die Linsen sollten daher vor jedem Tragen gereinigt werden und vor allem das Kontaktlinsenpflegemittel täglich erneuert werden. Auch sollte vor dem Einsetzen oder Herausnehmen der Kontaktlinsen die Hände gründlich gereinigt werden, da sonst sehr schnell Keime ins Auge gelangen können.

Nach langem Tragen wird unter anderem auch das erschwerte Entfernen der Kontaktlinsen riskiert. Tränenersatzflüssigkeit kann in diesem Fall Wunder wirken und helfen.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie


Kein Kommentar zu diesem Artikel bisher »

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>